Skip to main content

Wie finde ich als Gast das richtige Urlaubsquartier?

Der Weg zum richtigen Urlaubsquartier

Gerade in einer schönen, viel besuchten Urlaubsgegend wie Tirol gibt es eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten. Vom Hotel zur Ferienwohnung, von der Pension Garni zum Urlaub auf dem Bauernhof.

 

Die verschiedensten Vermieter bieten von einfachen Patch-Work-Wohnungen und bescheidenen Zimmern eine große Bandbreite bis hin zum luxuriösen 5 Sterne Aufenthalt.

 

Wie findet der Gast nun das für ihn passende Pensionszimmer, die richtige Ferienwohnung oder das perfekte Hotel?

 

Die Suche nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen gestaltet sich relativ einfach, wenn man ein paar wenige Grundregeln beachtet.

 

Die Website eines Vermieters ist seine Visitenkarte und als solche sollte der Gast sie auch ernsthaft unter die Lupe nehmen.

 

Die Mindestanforderungen an die Website eines Vermieters sind eine prägnante Präsentation des Hotels, des Appartementhauses oder der Pension mit genauer Beschreibung der einzelnen Zimmer oder Wohnungen, Grundrissen zur besseren Orientierung, der im Haus gebotenen Wellness- und Trainingsmöglichkeiten (Sauna, Infrarotkabine, Fitnessraum, Sportgeräte, Trampolin), der Wirklichkeit entsprechenden Bildern, einem stets aktuellen Belegungskalender, authentischen Gästebewertungen und einfach verständlicher Preisübersicht (wobei der Preis auch ein Qualitätsmerkmal für ein gutes Haus ist).

 

Wenn Sie als Gast Wert legen auf sportliche Aktivitäten wie Bergsteigen, sollten Sie sich einen Vermieter suchen, der Ihnen vor Ort individuelle Tipps aus eigener Erfahrung und erster Hand für einfache bis schwierige Wanderungen geben kann. Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten der Umgebung - wie z.B. Schloss Neuschwanstein - dürfen natürlich nicht fehlen.

 

Eine Beschreibung der Anfahrt mit Routenplaner und interaktiver Google-Map ergeben schließlich ein rundes Bild der Ferienunterkunft.

 

Wenn alle Anforderungen erfüllt sind, sollte eigentlich einem erholsamen Urlaubsaufenthalt nichts im Wege stehen.

 

Es lohnt sich also, die Website eines Vermieters gründlich anzuschauen. Sind die Mindestanforderungen nicht erfüllt ... suchen Sie einfach weiter. Lieber im Internet etwas länger die verschiedenen Suchmaschinen wie Google, Yahoo, MSN & Co bemühen, als für die schönsten Tage des Jahres eine falsche Wahl getroffen zu haben.

 

Wie gesagt - die Website eines Vermieters ist seine Visitenkarte und lässt viele Rückschlüsse zu.

 

Schöne Urlaubstage wünscht 

 

Bergschreiber Sigmund Haider 

05. Dezember 2007